+49 (0)39203 649 600     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Software zum Schutz vor Datenklau - CLASOP

 

Digitaler Wächter


Big Data versus Big Brother

“Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.”
So formulierte der Dichter Joachim Ringelnatz es einst. Wer Unternehmer ist, weiß inzwischen, dass Big Data riesige Chancen birgt. Aber wo die Chancen größer werden, wächst auch das Risiko.

Das Bewusstsein für die Gefahren, die durch Datendiebstahl und -missbrauch für Unternehmen entstehen können, ist noch nicht in allen Köpfen verankert, entwickelt sich aber durch die aktuellen Geschehnisse rund um Edward Snowden im rasanten Tempo.
Eine gewisse Ohnmacht hat sich längst breit gemacht. Wir können nichts dagegen tun. Aber wir müssen lernen, damit umzugehen, mit dieser Gefahr zu leben. Unternehmen brauchen die Kontrolle über die digitalen Daten, die sie durch die Welt senden. Nur dann können sie Gefahrenpotenziale erkennen und Datendiebstahl und -missbrauch verhindern. Nur so können sie sicher sein, dass die Existenz ihres Unternehmens nicht durch Datendiebstahl bzw. Wirtschaftsspionage gefährdet wird.

Wer sich vor Diebstahl schützen will, lässt sein Haus durch einen Wachdienst oder eine Alarmanlage bewachen. Wer sein Unternehmen vor Datendiebstahl und -missbrauch schützen will, braucht also einen digitalen Wachdienst für seine eigenen Daten. Dieser individuelle Wachdienst analysiert und visualisiert alle digitale Datenströme in Ihr Unternehmen und aus Ihrem Unternehmen heraus, stellt sie in sogenannten Cockpitcharts dar und löst gegebenenfalls Alarm aus.

Den digitalen Wachdienst, der das leisten kann, nennen wir OR#WELL, sprich: Or Hashtag Well und machen diesen zu einem webbasierten Geschäftsmodell, dessen Kernkompetenz die Dienstleistung Business Data Observation Service verkörpert.

OR#WELL richtet sich im ersten Schritt an die Hauptzielgruppe der Unternehmer, Manager und IT-Manager in mittelständischen Unternehmen bis ca. 500 Mitarbeiter, die Verantwortung für die Sicherheit der Unternehmen tragen. Im zweiten Schritt selektieren wir Unternehmen der Branchen mit besonders sensiblen Business-Daten, deren Existenz bzw. wirtschaftlicher Erfolg durch Datendiebstahl bzw. -missbrauch gefährdet werden kann.

Nutzendimensionen:

  • Verhinderung von Datenmissbrauch und -diebstahl
  • Gefahrenminimierung durch Risikoeinschätzung
  • Sensibilisierung der Führungskräfte für Risiko durch Datenklau
  • Kostenminimierung durch Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Präventive Wirkung nach innen (Unternehmen)
  • Präventive Wirkung nach außen (Öffentlichkeit)

Natürlich erfolgt in Deutschland an dieser Stelle – im Vergleich zu angelsächsischen Ländern – ein besonders lauter Schrei von Bedenkenträgern nach dem Datenschutz. Ja, genau um diesen Datenschutz geht es. Denn alle mit OR#WELL verarbeiteten Daten sind quasi schon öffentlich und könnten auch von Dieben, Spionen oder Geheimdiensten verarbeitet werden.

Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns auf Ihren Kontakt!